Mittagsschläfchen

Aus der Sicht des kleinen Bruder, der erste Blogeintrag.20938041_1617877744903495_481623392_n

Mein Bruder Jan macht gerade ein Mittagsschläfchen neben mir. Es ist der beste Bruder, den ich mir vorstellen kann. Ich liebe ihn vom ganzen Herzen. Die letzten Tage und Wochen war sehr hart. Er hat um das Überleben kämpfen müssen. Jetzt scheint die akute Phase vorbei zu sein.

Sein starkes Kämpfherz, sein wacher Geist sind voll da. Er grinst mich an. Er schaut mir tief in die Augen. Er schnalzt mit der Zunge. Er macht blink blink mit den Augen. Es ist wunderbar mit Anzusehen, dass er lebt und das auch gern tut.

Eben ist wieder wach geworden, hat mich mit strahlenden glücklichen Augen angeschaut. Es ist ein tolles Gefühl bei ihm zu sein. Wir haben Zeichen ausgemacht, wenn er nicht sprechen kann, wie er deutlich macht, was er will.

Ich möchte an dieser Stelle einen großen Dank an die Freundin Z, seinem Buisnessbrüdern J. und B. aussprechen. In der kritischsten Zeit waren sie super stabil, stark – zukunftsgewandet. Mit euer Liebe habt ihr meinem Bruder ein paar wiederbelebt. Ich danke euch aus ganzem Herzen.

 

 

 

Leave a Reply