Stück für Stück

Aus der Sicht vom kleinen Bruder20916041_1617877694903500_863032972_n:

Heut wieder ein neuer Tag im Zimmer 11. Ab 9.35 Uhr ist Bruderzeit. Heut war Trinkrekord – ca 3,5  Liter – Hagebutte, Fenchel, Kamille- und Eistee. Dazu noch Smoothies. Das Highlight für heute: 2 Pfische – sie sind so saftig und voll im Geschmack. Wie ein Löwe bei der Raubtierfütterung verspeist sie. Mit viel Biss und Herzenslust. Es ist schön anzusehen.

Der stellvertretende Chefarzt nimmt sich Zeit um meinem Bruder Es gab zwei Mal Sitzübungen. Es lief recht gut. Der Physio M. macht das super.

Heut gab zum Abendbrot Tee- und Leberwurst auf Vollkornbrot. Direkt nach dem Abendbrot überraschend Besuch. Zwei sehr befreundete Arbeitskollegen kommen vorbei. Wunderbare Ablenkung. Das tut meinem Bruder so gut. Er strahlt wie die Sonne, die über den Monsunwolken Berlins beständig leuchtet.

Abends wird mein Bruder gegen das Fieber nochmal kalt abgewaschen. Das tut ihm gut.

Danach wird der Hustenapparat nochmal geschlossen. Damit kommt das Sekret deutlich angenehmer hoch als mit einer direkten Absaugung aus der Lunge.

Der Satz des Tages von meinem Bruder: „Ich fühle mich magisch. Das ist gut.“

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s